KNX steht nicht nur für ausgereifte und weltweit durchgesetzte Vernetzung moderner Haus- und Gebäudesystemtechnik gemäß EN 50090 und ISO/IEC 14543, sondern auch für alle Anforderungen von von morgen, bereits heute schon bestens vorbereitet zu sein.

Erfunden wurde die Technik von namhaften Elektro-Installations-Herstellern, wie Berker, Gira, Merten und Siemens. Sie wählten für diese moderne Kommunikation bei der Elektro-Installation in Gebäuden den Begriff "instabus". Zusammen gesetzt aus insta = Installation und bus = Bussystem. Die Begrifflichkeit EIB-Standard ging im Jahr 2001 auf KNX-Standard über.

Bei der herkömmlichen Installation sind alle Informationen punktuell hinterlegt. Dies bedeutet, die Information für das Schalten einer Lampe steht nur in dem Raum zur Verfügung, in dem sich die Lampe und der Schalter dafür befindet. Es gibt eine spezielle Verkabelung dafür, die nur sehr aufwändig geändert werden kann. Sie können nur in diesem Raum sehen, ob das Licht eingeschaltet ist oder nicht.

Mit dem KNX-Standard sind derartige Informationen an jeder Stelle im Haus verfügbar, sofern eine Bus-Leitung, mit der diese Information abgefragt werden kann, vorhanden ist. Sie können mit einer Visualisierung im Erdgeschoss sehen, ob im Speicher noch das Licht brennt und es gegebenenfalls schalten. Zentralfunktionen, wie z. Bsp. alle Lichter im Haus ausschalten, lassen sich sehr einfach realisieren. Mit einer herkömmlichen Installation ist das auch möglich, aber nicht mehr bezahlbar.

Ist diese Bus-Leitung einmal vorhanden, können alle möglichen Informationen (Temperatur, Helligkeit, Schaltzustände, ...) darüber an jede beliebige Stelle in einem Gebäude übertragen werden. Sämtliche elektrischen Geräte im Gebäude sind vernetzt und können über eine System-Leitung (Bus) Informationen austauschen. Mit einer herkömmlichen Installation ist dies auch möglich, aber nicht mehr bezahlbar.

Mit diesem Bus-System haben Sie mehr

  • Wirtschaftlichkeit

  • Sicherheit

  • Komfort

  • Gesundheit

KNX steuert gewerkeübergreifend und bedarfsgerecht Ihre Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Belüftung, Sicherheitstechnik und ...

konELtec bietet Ihnen für Ihr KNX-System

  • die Beratung und Planung

  • die Projektierung

  • den Einbau

  • die Programmierung und Visualisierung

  • die Inbetriebnahme

  • und die Fernwartung

Hier können Sie sich zwei reale Visualisierungen einer KNX-Installation in einem Einfamilienhaus anschauen. Die Basis für diese Visu ist ein HomeServer 3 von GIRA. Anmelden können Sie sich mit "guest" und "54321".

Die Präferenz bei diesem System liegt darin, sämtliche Regelungs-, Steuerungs- und Überwachungsaufgaben durch KNX-Komponenten zu erledigen. Integriert ist die Wärmegewinnung mit Gas und Sonne, der Wärmeverbrauch, der Sonnenschutz, Licht, der Sichtschutz, die Überwachung der Rauchmelder u. a.. Die Videoüberwachung, Regenwasser-Nachspeisung und Bewässerung des Rasens ist noch nicht komplett umgesetzt.

Lassen Sie sich von mir beraten.